Téléphone/Phone : +41 (0)27 744 31 26 / Fax : +41 (0)27 744 31 86 / E-mail : info@epac.ch

© EPAC, Valais, Suisse

FSEP fédération suisse des écoles privées
EABHES EPAC

VORBEDINGUNG & DIPLOM

Die EPAC richtet sich an alle erfinderischen, neugierigen und kreativen Personen. Die Lehrgänge können jeweils nach Ende des obligatorischen Schuljahres angetreten werden. Die European Bachelor/Master of fine Arts können jedoch einzig von Personen mit einer Maturität erlangt werden. Die anderen erhalten ein von der Schule ausgestelltes Diplom.
 
Vorbereitungsjahr: abgeschlossene obligatorische Schule, Aufnahmeprüfung und Portfolio
Schulinternes Diplom: abgeschlossene obligatorische Schule, Vorbereitungsjahr, Aufnahmeprü-fung und Portfolio 
European Bachelor: Maturität oder gleichwertige Ausbildung, Vorbereitungsjahr, Aufnahmeprü-fung und Portfolio
European Master: European Bachelor oder gleichwertige Ausbildung, Portfolio
 
Aufnahmeprüfung
 
Die Aufnahmeprüfungen finden zwischen Februar und Juni statt. Es gibt zwar keine Anmeldefrist, doch um sich einen Platz zu sichern, empfehlen wir den Bewerbern sich bis spätestens Mitte April einzuschreiben. Zurzeit gibt es noch offene Plätze. Die nächsten Aufnahmeprüfungen finden am 6. April, 16. April, 27. April und 1. Juni. Mai statt. Sollten Sie an keinem dieser Daten verfügbar sein, können Sie uns kontaktieren, um ein Gespräch zu vereinbaren.
Die Prüfung dauert etwa 3 Stunden, legt den Schwerpunkt auf Beobachtungs-und Kreationszeich-nen und wird durch ein Gespräch mit einem Mitglied der Direktion ergänzt. Während der Prüfung stellt der Bewerber sein Portfolio vor. Es handelt sich um ein Präsentationsdossier mit mindestens 15 repräsentativen Werken, einem Lebenslauf und einem Motivationsschreiben.
 
Besichtigung der Schule
 
Die EPAC organisiert keine Tage der offenen Tür. Es ist jedoch möglich, einen Besichtigungstermin zu vereinbaren.

Die Berufsschule für zeitgenössische Kunst hat als private Kunstschule dank dem Einsatz zahlreicher Künstler und Persönlichkeiten, eine Akkreditierung bekommen, die ihren künstlerischen und pädagogischen Wert bezeugt.

 

Die EPAC wurde von der EABHES (European Accreditation Board of Higher Education Schools) akkreditiert und ihre Unterrichtsangebote werden als European Bachelor of Art – EBA (mit Schwerpunkt auf Comics/Illustration und neue Medien) und als European Master of Art – EMA (sequentielle Kunst und internationale Verbreitung/Game Art) qualifiziert.

 

Das EABHES ist eine Europäische Akademie zur Akkreditierung der Universitäten und der Hochschulen. Diese Organisation umfasst Bildungsstätte im Hochschulraum, die zur Entwicklung der Mobilität der Studierenden innerhalb eines konkreten europäischen Bildungsraumes beitragen möchten. Es vereinfacht den Austausch zwischen den akkreditierten Schulen. Die Erhaltung eines europäischen Diploms sollte den Studierenden ermöglichen, sich in Europa und auf der ganzen Welt frei zu bewegen und zu arbeiten.