Téléphone/Phone : +41 (0)27 744 31 26 / Fax : +41 (0)27 744 31 86 / E-mail : info@epac.ch

© EPAC, Valais, Suisse

FSEP fédération suisse des écoles privées
EABHES EPAC
1/2

EPAC – Berufsschule für Zeitgenössische Kunst

Erste Schule für Comics und Game Art in der Schweiz

 

Seit mehr als 20 Jahren ist die EPAC fest in der Kulturlandschaft verankert. Sie bildet die Illustratoren, Comic-Autoren und Game Artists von morgen aus und fördert dank einzigartigen Partnerschaften mit Europa und Asien den internationalen Austausch.

 

Mit ihrem Standort im Herzen der Walliser Alpen, in der Gemeinde von Saxon, befindet sich die Schule an einer attraktiven Lage nahe von urbanen Lokalitäten wie Martigny und Sion und nur eine Stunde von Lausanne entfernt. Die Studenten verfügen über mehr als 600 m2, die einzig der narrativen Kunst gewidmet werden. Sowohl die theoretischen wie auch die praktischen Kurse werden durch Praktika ergänzt, welche von verschiedenen Persönlichkeiten aus den Bereichen des Comics, der Illustration, des Drehbuchs, des Videospiels wie auch aus dem Bereich des Interactif Design angeboten und geleitet werden. Die EPAC arbeitet auch mit Schweizer Institutionen und Unternehmen zusammen, was dem Studenten den Bezug zur reellen Nachfrage näherbringt. Im Jahre 2014 und 2015 wurden zahlreiche Mandate unter anderem für die Parlamentsdienste des Bundes, für das Forschungsinstitut IDIAP, für den Genfer Samariterverein sowie für das weitverbreitete Magazin Etumag erfüllt.

 

Durch das EABHES akkreditiert, verleiht die Schule die beiden Hochschultitel "European Bachelor of Art / Master of Fine Arts". Sie ist ebenfalls ein autorisiertes Testzentrum für TOEIC-Prüfungen (Test of English for International Communication) und die angebotenen Ausbildungen sind eduQua-zertifiziert.
 

SCHULE